Wohnheim Stift Tilbeck

Appelhülsen

Fertigstellung des Wohnheims in Appelhülsen

Die Wohneinrichtung für 24 Menschen mit Behinderung für den Stift Tilbeck ist termingerecht fertiggestellt worden. Nach einem Jahr Bauzeit wurde das Wohnheim Mitte Juni von den Bewohnern bezogen.

Der dreigeschossige Baukörper aus Klinkersteinen und Satteldach fügt sich in seiner Materialität und Maßstäblichkeit gut in die dörflich geprägte Umgebung ein. Die Reliefausbildungen sowie die Fensterumfassungen der Fassade verleihen dem Gebäude eine angemessene Wertigkeit. Im Gebäude findet pro Etage eine Wohngruppe mit je acht BewohnerInnen Platz. Im Mittelpunkt jeder Wohngruppe befindet sich eine Gemeinschaftsküche mit dazugehörigem Wohn- und Essbereich mit einem Zugang zur großzügigen Terrasse im Erdgeschoss und den Balkonen in den oberen Geschossen. Die Gemeinschafts- und Freibereiche sind in Richtung Kirchplatz orientiert und erzeugen eine Anbindung an das Dorf- und Gemeindeleben. Durch die Südwest-Ausrichtung werden die Gemeinschaftsräume mit Licht geflutet und verleihen den Bereichen eine hohe Wohnqualität. Die barrierefreien Bewohnerzimmer mit eigener Nasszelle orientieren sich hingegen zum Garten, um eine angemessene Privatheit zu gewähren. Die Hälfte der barrierefreien Wohnungen sind zusätzlich rollstuhlgerecht ausgeführt. Das Wohnheim bietet viel Fläche für gemeinschaftliches Wohnen im Herzen von Appelhülsen und wurde von seinen BewohnerInnen schon unmittelbar nach dem Einzug angenommen.